Schöne #FBM15-Erinnerungen – Teil 1

Mit ihr habe ich eigentlich die gesamte Messe verbracht: Nina C. Hasse.

Schon lange kennen wir uns über Twitter und den anderen bekannten Social Media-Kanälen, auf der Frankfurter Buchmesse haben wir uns dann das erste Mal live und in Farbe getroffen.
Sie ist freiberufliche Lektorin, schreibt aber auch selbst Romane und Kurzgeschichten. Ihren Steampunk-Krimi „Ersticktes Matt“ durfte ich bereits test lesen und ich kann euch sagen: Superb! Auf dieses Buch dürft ihr euch wirklich freuen.

Hier könnt ihr Nina im Internet finden:

Ihr Blog: https://ninahasse.wordpress.com
Facebook: https://www.facebook.com/nina.c.hasse
Twitter: https://twitter.com/nina_hasse
Instagram: https://www.instagram.com/ninaswriting/

 

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.