Powerfrauen: Imperator Furiosa aus „Mad Max: Fury Road“

In meinem Roman Blut gegen Blut spielen taffe Frauen eine große Rolle. Da ich immer auf der Suche nach Inspiration bin, hat sich mein Blick dafür in Filmen und Büchern sehr geschärft.

Imperator Furiosa

Imperator Furiosa
 (Zeichnung mit freundlicher Genehmigung (c) by pungang: http://pungang.deviantart.com)

Als ich vor wenigen Tagen Mad Max: Fury Road (BluRay) geschaut habe, war ich sehr angetan von Imperator Furiosa, gespielt von Charlize Theron.

Gut gefallen hat mir der Kontrast zu den „Fünf Frauen“, die sie versucht zu befreien. Furiosa charakterisiert sich alleine durch ihr Aussehen als taffe Kämpferbraut. Die fünf Frauen, zu deren Flucht sie verhilft sind hingegen in feine Laken gehüllt, haben wallendes, langes Haar (was sie eindeutig weiblicher macht für Männeraugen) und saubere, reine Haut.

Details und Hintergründe

Imperator Furiosa dient dem Tyrannen „Immortan Joe“, der in einer künstlichen Oase aus Felsformationen, genannt „Die Zitadelle“ über sein Volk wacht. Furiosa ist eine seiner besten Kämpferinnen und hat u. a. die Aufgabe, Öl aus einer benachbarten Stadt in die Zitadelle zu bringen. Dafür untersteht ihr eine kleine Truppe sogenannter „War Boys“, einem Haufen fanatischer junger Männer, die ihren Körper mit weißem Puder einreiben und dadurch wirken wie wandelnde Skelette.

Eine weitere Aufgabe von Furiosa besteht darin, auf die fünf Frauen, auch „Brüter“ genannt, aufzupassen. Diese dienen Immortan Joe als „Gebährmaschinen“ für weitere Söhne. Nach Wochen fasst Furiosa den Entschluss, diese Frauen zu befreien und dabei auch ihr eigenes Ziel zu verfolgen: Erlösung finden am „grünen Ort“, ihrer Geburtsstätte. Die Flucht soll mit ihrem Fahrzeug, dem „War Rig“ gelingen, einem fetten LKW mit noch fetterem Anhänger.

Aussehen

Unter ihren kurz geschorenen Haaren auf ihrer Stirn trägt sich Furiosa schwarzen Schmierfett auf, gemäß ihres Ranges „Imperator“. Wie sie ihren linken Unterarm verlor, wissen bis heute nur George Miller und Charlize Theron, die darüber aber nicht viel erzählen möchten. Als Ersatz hat sie eine mechanische Prothese, die mit ihrem Schulterpolster verbunden ist. Das wiederum ist um ihren Torso geschnallt.

Waffen

Neben einer Pistole und einem Schrotgewehr benutzt sie auch ein Scharfschützengewehr, um Feinde aus großer Distanz auszuschalten. Das ist in der kargen Wüstenlandschaft mit großer Weitsicht sicher eine gute Waffenwahl.

 


Was ich von Furiosa für mein eigenes Schreiben gelernt habe

    • Storytelling beginnt schon beim Aussehen des Characters. Furiosa fehlt der linke Unterarm, was darauf deuten lässt, dass sie eher eine Kämpfernatur ist, als eine Frau, die „hinterm Herd“ steht. Da wird deutlich, dass es unheimlich wichtig ist, die Vergangenheit des Characters auszubauen und zu wissen, was die- oder derjenige schon alles mitgemacht hat. Das können neben Narben natürlich auch mentale Prägungen sein.
    • Das Ziel eines Characters kann sich auch als „nicht erreichbar“ herausstellen. Furiosa will zurück an den „grünen Ort“, muss aber feststellen, dass dieser Ort nicht mehr existiert.

 

Über Mad Max: Fury Road

– Der Film gewann bei der Oscarverleihung 2016 satte 6 Oscars, u.a. für bestes Kostümdesign und bester Ton.
– Tom Hardy sagte im März 2015, dass er für drei weitere Filme verpflichtet worden wäre, was auf einige Fortsetzungen hoffen lässt.

 

Quellenangabe / Weitere Informationen:

– Was passierte mit Furiosas Arm? (Video)
– Furiosa im Mad Max Wiki, einem sehr geilen Wiki (Artikel)
– Mad Max Wikipedia-Eintrag
– Weitere tolle Zeichnungen von pungang gibt es hier!

Verwandte Artikel:
Powerfrauen: Das Hit-Girl aus „Kick Ass“


Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Ein Gedanke zu „Powerfrauen: Imperator Furiosa aus „Mad Max: Fury Road“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.