Literaturcamp 2016 im Dezernat 16 in Heidelberg

Am 11. und 12. Juni 2016 fand zum ersten Mal das Literaturcamp in Heidelberg statt. Ein Treffen für alle Begeisterten rund um das Thema Literatur. Und Sammelbecken für Bekloppte wie: Das Besondere der Veranstaltung: Die Besucher stehen im Mittelpunkt, denn sie liefern das Programm! Hier mein Video zum Literaturcamp. Für alle, die selbst einmal in die Sessions weiterlesen…

Warum du als Autor einen Newsletter haben solltest

Vor Kurzem konnte ich wieder die Diskussion beobachten, ob es sich lohnt, als Autor einen Newsletter anzubieten. Meine Meinung: Ja, absolut! Ich biete meinen Newsletter über die Plattform „Mailchimp“ an. Diese ist gratis (bis zu einem bestimmten Kontingent an Newslettern und angemeldeten Abonnenten) und sehr leicht zu bedienen, quasi wie ein eigener Blog. Die Ausrede, weiterlesen…

Über den Umgang mit Lesern

Spätestens wenn du deinen ersten Roman geschrieben und veröffentlicht hast, hast du sie: Leser. Doch wie geht man mit diesen um? Wie verhält man sich gegenüber diesen besonderen Menschen, die Geld und Lebenszeit dafür gegeben haben, um dein Werk lesen zu können?   Eine Anleitung: Wenn du einen Text geschrieben hast, wird es vorkommen, dass dir weiterlesen…

Bücherstand und Lesung auf Europas größter Fantasymesse!

Am 29. und 30. August fand im Saarland, gleich bei mir um die Ecke, zum 3. Mal die „FaRK“ statt. Ausgeschrieben bedeutet das „Fantasy und Rollenspielkonvent“. Eine wunderbare zusammenkunft von Liebhabern fantastischer Unterhaltung. Darunter viele Cosplays, Steampunk-Aussteller und natürlich auch Bücherbegeisterte! 🙂 Bisher war ich nur Gast, dieses mal hatte ich einen eigenen kleinen Bücherstand weiterlesen…

Wie alles begann… (Teil 2)

Im letzten Blogpost habe ich bereits berichtet, dass meine Fantasywelt Nuun eigentlich für ein Computerspiel entstanden ist. Heute erzähle ich ein bisschen von der damaligen Entwicklung.   Es war eine spannende Zeit und ich war wirklich sehr motiviert, ein tolles Computerspiel auf die Beine zu stellen. Alleine war das natürlich unmöglich. Vor allem das Programmieren weiterlesen…

Wie alles begann… (Teil 1)

Wo nahm die Reise seinen Anfang? Es wird Zeit für einen Rückblick. Der wird seinem Namen sogar gerecht, denn wir reisen ganze 11 Jahre in die Vergangenheit! Es war im Jahre 2004 als ich den Film Underworld sah. Damals auf meinem Mini-Fernseher, auf dem ich heute aufgrund des Retro-Feelings nur noch Super Nintendo spiele. Der weiterlesen…

Warum du dich freuen solltest wenn dein Roman raubkopiert wird

“The Enemy of the Author is Not Piracy, But Obscurity”  – Tim O’Reilly Vor kurzem habe ich dieses Bild auf Facebook entdeckt: Darunter, wie immer, eine hitzige Debatte darüber, was man gegen diese „Kopierwelle“ und die Raubkopierer tun könnte. Mein Tipp: Auf jeden Fall seine Zeit weniger mit solchen Diskussionen auf Facebook verbringen und stattdessen weiterlesen…

HomBuch 2015 – Mein erster Verkaufsstand!

Hui war ich aufgeregt! 🙂 Rückblick: Meine erste Messe mit eigenem Verkaufstisch stand Ende März auf dem Programm. Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht, was ich neben meinen Büchern anbiete und wie ich das präsentiere. Zumal der Platz begrenzt war, denn ich teilte mir den 2 Meter langen Tisch mit zwei Kolleginnen. Schnell beschloss weiterlesen…

Meine Bewerbung zum Kreativsonar-Wettbewerb

Für Wettbewerbe kann man mich eigentlich nicht so schnell begeistern. Bei diesem allerdings mache ich eine Ausnahme. Vor ein paar Tagen bin ich auf Facebook über die Website Kreativsonar.de gestolpert und dort diesen Text gelesen: „Was uns begeistert: Kreative Menschen, die beeindrucken. Tatendrang, der ansteckt. Ideen, die vorantreiben. 2015 zeichnen wir zum ersten Mal herausragende weiterlesen…

Mein Crowdfunding – Fazit

Ich freue mich immer noch wie ein Schnitzel, dass das geklappt hat. Das war definitiv das dickste Ding, dass ich in den letzten Jahren gewuppt habe, abgesehen vom Schreiben des Romans an sich natürlich :).   Die erste Woche nach dem Crowdfunding-Ding hat bewusst entspannt begonnen, denn für Montag habe ich erstmal Urlaub von meinem weiterlesen…