Saarcamp 2017: Gutes Essen, gute Sessions, zickige Technik

Das erste mal auf dem saarländischen Barcamp und wieder einmal gemerkt: Bei uns hier im Land wird auf das leibliche Wohl sehr viel Wert gelegt. Und das bringt mich auch sofort zum ersten positiven Punkt: Das Catering war richtig klasse!    Ja, ich fange diesen Blogpost mit dem Thema Essen an, lasst mich! Es gab Donuts! weiterlesen…

Literaturcamp 2016 im Dezernat 16 in Heidelberg

Am 11. und 12. Juni 2016 fand zum ersten Mal das Literaturcamp in Heidelberg statt. Ein Treffen für alle Begeisterten rund um das Thema Literatur. Und Sammelbecken für Bekloppte wie: Das Besondere der Veranstaltung: Die Besucher stehen im Mittelpunkt, denn sie liefern das Programm! Hier mein Video zum Literaturcamp. Für alle, die selbst einmal in die Sessions weiterlesen…

Schöne #FBM15-Erinnerungen – Teil 4

Sie hat bereits vor meiner Wenigkeit ihren Fantasyroman erfolgreich via Crowdfunding finanziert: Eva Maria Höreth. Sie war eine der Personen, auf die ich mich ganz besonders gefreut habe. Schon einige Zeit lang hatten wir Kontakt, nicht zuletzt wegen ihrer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne, die ich als eine von vielen „Vorlagen“ für meine eigene benutzt habe. Ihre Blogposts weiterlesen…

Schöne #FBM15-Erinnerungen – Teil 3

Am Messe-Freitag besucht und direkt wohlgefühlt am Stand des Shift-Magazins zusammen mit Daniel Höly. Ihn kenne ich schon ein paar Monate durch seine Crowdfundingkampagne sowie Twitter. Daniel Höly ist der Macher hinter dem Shiftmagazin, einem wirklich gelungenen Gesellschaftsmagazin, dass sich in die Bereiche Hirn, Herz und Horizont unterteilen lässt. Zwei Ausgaben sind bereits erschienen, die weiterlesen…

Schöne #FBM15-Erinnerungen – Teil 2

Gleich am 2. Tag der Messe getroffen und ins Herz geschlossen: Annika Bühnemann. Schon lange kannte ich ihre Website und ihre Videos auf Youtube, von daher war es mir auch wichtig, sie mal persönlich kennen zu lernen. Gemeinsam haben wir uns einige Vorträge angeschaut und sind auch mal Abends zusammen mit anderen Essen gegangen. Gemeinsam weiterlesen…

Schöne #FBM15-Erinnerungen – Teil 1

Mit ihr habe ich eigentlich die gesamte Messe verbracht: Nina C. Hasse. Schon lange kennen wir uns über Twitter und den anderen bekannten Social Media-Kanälen, auf der Frankfurter Buchmesse haben wir uns dann das erste Mal live und in Farbe getroffen. Sie ist freiberufliche Lektorin, schreibt aber auch selbst Romane und Kurzgeschichten. Ihren Steampunk-Krimi „Ersticktes weiterlesen…

Meine Frankfurter Buchmesse 2015

„Fuck! Verlaufen!“   Das war mein allererster Eindruck auf der Frankfurter Buchmesse. Nach 5 Sekunden Aufenthalt. Irgendwann habe ich die tausend Pläne und Bezeichnungen dann verstanden und bin entsprechend so gelaufen, dass ich mein Ziel erreichen konnte: Selfpublishing-Area in Halle 3.0 Dort habe ich mich auch sehr lange aufgehalten, denn dort gab es immer wieder weiterlesen…

Triff mich auf der Frankfurter Buchmesse!

Ab morgen bin ich so oder so ähnlich auf der Frankfurter Buchmesse unterwegs. Wenn du mich erkennst, quatsch mich doch einfach an. Es würde mich sehr freuen meine Leser, Fans oder Follower persönlich kennen zu lernen :). Im Gepäck habe ich ein paar Doppelmond-Umschläge in denen u.a. exklusive Goodies enthalten sind. Wenn du cool bist, weiterlesen…

Bücherstand und Lesung auf Europas größter Fantasymesse!

Am 29. und 30. August fand im Saarland, gleich bei mir um die Ecke, zum 3. Mal die „FaRK“ statt. Ausgeschrieben bedeutet das „Fantasy und Rollenspielkonvent“. Eine wunderbare zusammenkunft von Liebhabern fantastischer Unterhaltung. Darunter viele Cosplays, Steampunk-Aussteller und natürlich auch Bücherbegeisterte! 🙂 Bisher war ich nur Gast, dieses mal hatte ich einen eigenen kleinen Bücherstand weiterlesen…

HomBuch 2015 – Mein erster Verkaufsstand!

Hui war ich aufgeregt! 🙂 Rückblick: Meine erste Messe mit eigenem Verkaufstisch stand Ende März auf dem Programm. Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht, was ich neben meinen Büchern anbiete und wie ich das präsentiere. Zumal der Platz begrenzt war, denn ich teilte mir den 2 Meter langen Tisch mit zwei Kolleginnen. Schnell beschloss weiterlesen…