How to Make a Living as a Writer von James Scott Bell – Die Autorenbibel

Der Titel und die guten Bewertungen auf Amazon haben mich dazu bewegt, dieses Werk zu kaufen. Wer möchte das nicht? Vom Schreiben leben können? Klingt erstmal total knorke, bedeutet aber auch, dass man ein bisschen anders an das Schreiben herantreten muss, als man es bisher vielleicht getan hat. Wer ist der Autor dieses Buches, James weiterlesen…

Meine Ziele für 2015

In diesem Jahr sollen die Dinge, die ich im letzten Jahr Still und Leise vorbereitet habe, das Licht der Welt erblicken.   Aktueller Stand: Wörter: 101.926 | Taschenbuch-Seiten: 302 Mein erster Roman / Meine erste Crowdfunding-Kampagne Das ist mein Hauptziel für dieses Jahr. Ich hoffe sehr, dass meine Planung und meine viele Arbeit Früchte tragen wird, meine weiterlesen…

Ich schreibe eine Roman – Logbucheintrag #9

Acrylbild, im Juli 2012 erstellt Wenn du nicht weißt, wie du es schreiben sollst: Mach es! Das passiert mir selbst immer wieder. Ich schreibe über Dinge, in denen ich mich nicht auskenne. Der Schreibfluss stockt und ich merke früh, dass mir der Input fehlt, um das zu sagen, was in diesem Augenblick passiert. Wie wechselt weiterlesen…

8 Möglichkeiten, mich zu unterstützen

Wie könnt ihr einen verlagsunabhängigen Autoren wie mich bzw. einen kreativen Menschen unterstützen? Diese Frage habe ich mir vor kurzem gestellt und für meine Person einmal diese Liste zusammengetragen. Wenn ihr mir also helfen wollte, schaut einfach mal nach, was ihr tun könnt oder wollt: 1. Meine Bücher kaufen und lesen Gute Geschichten schreiben und weiterlesen…

Mein Rückblick 2013

Da geht es vorbei, mein erstes Jahr als verlagsunabhängiger Autor. Und wenn etwas vorübergeht, blickt man zwangsläufig zurück, was nicht immer positive Gefühle hervorruft, sondern auch nachdenklich stimmt. Was habe ich 2013 denn so alles getrieben? Mein erster NaNoWriMo Im April habe ich das „Camp NaNoWriMo“ dafür genutzt, die erste Fassung meines Doppelmond-Romans zu schreiben. weiterlesen…

Die 7 häufigsten Fehler eines Self-Publishers

Du kannst nicht schreiben Damit meine ich nicht die Benutzung einer Tastatur, um einen Satz zu formulieren. Mit „schreiben“ meine ich vielmehr Dinge wie den Aufbau eines Spannungsbogens oder die Ausarbeitung eines Plots. Ist der Hauptcharakter interessant oder klappt man das Buch nach der ersten Seite wieder zu? Auch handwerkliches wie Wortwiederholungen, die korrekte Benutzung weiterlesen…