Liebster Award: Meine 11 Antworten

Vor etwas längerer Zeit hat mich die liebe Annika Bühnemann vom Blog „Vom Schreiben Leben“ für den sogenannten „Liebster Award“ nominiert. Vielen Dank dafür!

Da ich als verlagsunabhängiger Autor viel um die Ohren habe, hat es ein bisschen gedauert, bis ich dazu gekommen bin, die 11 Fragen zu beantworten.

Viel Vergnügen beim Lesen:

1. Was für ein Mensch bist du, wenn du für dich alleine bist und niemand zuschaut?

Ein sehr ruhiger und sehr fleißiger Mensch.
Ich genieße die Stille um mich herum und arbeite an mir, meinen Geschichten und meinem Marketing.

2. Wovor hast du Angst?

Vor viel zu vielen Dingen. Das würde den Rahmen dieses Posts sprengen! Ich sage mir immer: Wer keine Angst hat, hat einfach keine Phantasie! 🙂

Am meisten Angst habe ich davor, mich von meinen Ängsten so sehr einschnüren zu lassen, das mein Leben nicht mehr lebenswert ist. Den Kampf kämpft jeder von uns: Eigene Grenzen überwinden bzw. den eigenen „Mount Everest“ zu besteigen erfordert viel Überwindung. Lacht niemals über die Ängste anderer! Was für den einen die Dunkelheit ist, ist für den anderen eine volle Straßenbahn, etc. Ängste sind grundverschieden und daher auch sehr spannend.

3. Angenommen, du wüsstest, dass du nicht scheitern kannst: Was würdest du am liebsten tun?

Ich würde mich selbstständig machen als „Kreativer Macher“, der viele verschiedene Dienstleistungen anbietet, aber vorrangig selbst erstellte, fertige Produkte (primär Bücher) anbietet.
Wohnen würde ich auf Teneriffa in meinem eigenen Strandhaus! 🙂

4. Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du?

Da muss ich nicht lange überlegen. Ich wäre natürlich ein Hottentotten-Nacktmull!

5. Wer ist schriftstellerisch gesehen dein Vorbild?

Diesbezüglich habe ich kein Vorbild.
Jeder, der mit dem, was er liebt, Geld verdient und davon leben kann, ist mein Vorbild.
Auf lange Sicht gesehen ist das auch mein Ziel.

6. Was kannst du richtig gut?

– Schreiben
– Zuhören
– Planen und Organisieren
– Gestalten (Ich habe z.B. mehrere Spreadshirt-Shops in denen ich meine Designs anbiete)
– Ideen für das Marketing meiner Bücher ausbrüten und ausarbeiten/umsetzen

7. Wohin würdest du gerne mal verreisen und warum tust du es nicht?

Japan. Der lange Flug und der Kulturschock schrecken mich ab.
Gerade erst haben zwei Kumpel diese Reise gemacht, die muss ich mal befragen diesbezüglich :).

8. Erzähle uns von dem Projekt, an dem du gerade arbeitest!

Das wird son‘ Buch. Mit vielen Seiten. Ähnlich dem Telefonbuch nur spannender und mit weniger Charakteren :).

Okay, ernsthaft:
Aktuell arbeite ich an meinem düsteren Fantasyroman mit Werwölfen und Vampiren. Parallel arbeite ich an der Crowdfunding-Kampagne, mit der ich die Veröffentlichung finanzieren möchte. Sehr bald schon wird es hier also richtig spannend! 🙂
Beides bedeutet sehr viel Arbeit, aber es macht auch tierisch viel Spaß!
Nebenbei schreibe ich einmal die Woche einen Blogpost und berichte über meinen Fortschritt und mein Leben als Autor.

9. Was tust du, wenn du mal einen richtigen Hänger hast, um ihn zu überwinden?

Einen richtigen Hänger habe ich selten. Wenn ich mal weniger motiviert bin, beschäftige ich mich mit etwas anderem. Meist kleinere Projekte, bis ich wieder in Fahrt komme. Produktive Prokrastination nenne ich das.

Im Moment habe ich eher Angst davor, bald eine Zwangspause wegen Burnout machen zu müssen.

10. Was macht dich glücklich?

Vieles.
Meine Freundin sehr oft. Auf meine Arbeit bezogen macht es mich immer sehr glücklich wenn ich mein Monatsziel an Schreibstunden geschafft habe und ganz besonders glücklich bin ich, wenn ich einen Text nach langer Arbeit endlich veröffentlichen kann.

Wenn mein Roman endlich käuflich zu erwerben ist, werde ich wahrscheinlich der glücklichste Mensch der Welt sein.
Obwohl, eher nicht. Wahrscheinlich bin ich schon viel zu sehr in mein nächstes Werk vertieft und ärgere mich über Probleme im Plot usw. 🙂

11. Wenn du 500 Euro hättest, welche Marketingmaßnahmen würdest du dafür für deine Bücher in Anspruch nehmen?

Das Geld würde ich in gezielte Facebook-Werbung stecken. Nicht die ganzen 500 Euro auf einmal, aber immer mal wieder. Nirgendwo anders kann ich die Werbung so speziell an meine Zielgruppe senden.

Gut, das war’s!
Gemäß den Regeln muss ich jetzt 11 weitere Personen nominieren.

Diese unglücklichen Seelen…

– Tinka Walenka (tinka-wallenka.de)
– Daniela Herbst (buchherbst.de)
– Sabine Osman (sabineosman.de)
– Madita Korth (feder-kiel.blogspot.de)
– Elli Minz (elli-minz.de)
– Carola Wolff (carolawolff.de)
– Rebekka Mand (rebekkamand.de)
– Lena (lenawritesnovels.wordpress.com)
– Gruebelrabe (nemaravenhost.wordpress.com)
– Kay Noa (kay-noa.blogspot.de)
– Eva Maria Höreth (evamhoereth.wordpress.com)
– Sandra Marquardt (rainbows-in-paradise.blogspot.de)

…müssen meine 11 Fragen auf ihrem Blog beantworten…

– Worin bist du richtig gut? Was kannst du überhaupt nicht?
– Welche Schreibprojekte willst du 2015 veröffentlichen?
– Neues Jahr, neue Taten: Was ist dein wichtigstes Ziel für 2015?
– Erzähle uns etwas über das Schreibprojekt in deiner Schublade, dass du „irgendwann mal“ überarbeiten willst
– Lasse den Hauptcharakter deines aktuellen Schreibprojektes gegen einen Werwolf kämpfen. Den Ausgang des Kampfes bestimmst du! 🙂
– Zähle die ersten 5 Filme in deinem DVD-Regal auf. Von links nach rechts! Erzähle uns in kurzen Sätzen, warum du sie gekauft hast.
– Wie sieht dein Schreiballtag aus?
– Verrate uns deine Top 3 Blogs/Websites über das Schreiben
– Mit welcher Art von Marketing für deine Bücher hattest du bisher den größten Erfolg?
– Was nervt dich an deinem Dasein als (verlagsunabhängiger) Autor am meisten? Alternativ: Was nervt dich beim Schreiben am meisten?
– Bist du entdeckender oder planender Schreiber? Erzähle uns grob, wie du mit dem Schreiben einer neuen Geschichte beginnst

…und dann gemäß diesen Regeln den Liebster-Award-Virus weiter verbreiten::

Die Regeln:

  • Ihr müsst die Person (den Blog) verlinken, die euch nominiert hat
  • Ihr müsst 11 Fragen, die die verlinkte Person gestellt hat, beantworten
  • Sucht Euch 11 Leute, die unter 1000 Follower haben, nominiert sie und informiert sie darüber
  • Überlegt Euch 11 Fragen für die neu nominierten Personen
Ich wünsche euch viel Spaß beim Schreiben und Grübeln! 🙂
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

2 Gedanken zu „Liebster Award: Meine 11 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.