4 Investitionen, um als AutorIn im Jahr 2017 mehr Bücher zu verkaufen!

1. Deine Hardware! 💻📱

Es ist das Jahr 2017.
Wenn du nicht in irgendeiner Form Inhalte erstellst auf deinem Blog, auf Facebook, Instagram oder Youtube, bist du nicht existent!
Du bist unsichtbar!
Und genau das willst du nicht sein, wenn du Bücher verkaufen willst, oder?
Du brauchst ein Smartphone! 📱
Du brauchst einen funktionierenden Computer! 💻
Mit beidem kannst und solltest du täglich Inhalte produzieren, die dich und deine Arbeit zeigen. Arbeite an deinem Roman und dokumentiere den Prozess. Täglich!

2. Das richtige Schreibprogramm! 📝

Aktuell bezahlt man für Scrivener ca. 50 Euro und für Papyrus Autor 180 Euro. Je nachdem, welche Funktionen du benötigst, solltest du dich für eines der beiden Programme entscheiden.
Ja, du kannst deinen Roman auch in Word schreiben. Aber du sparst dir selbst viel Zeit und nerven, wenn du es nicht machst und stattdessen ein Programm benutzt, das nicht dafür programmiert wurde Briefe zu schreiben, sondern Romane zu verfassen.

3. Dein Handwerk! 💪

Dein Handwerk ist das Fundament, auf dem deine Autorenkarriere fußt.
Es ist die Basis, der Sockel, auf dem du stehst.
Daher ist es immens wichtig, dein Handwerk zu beherrschen. Es ist wichtig, dass du weißt, wie du deine Leser begeisterst.
Wie du in deinen Lesern Emotionen hervorrufst.
Wie du sie von Seite 1 an packst und bis zum Ende des Buches nicht mehr loslässt.
Kurz gesagt: Lerne, zu schreiben!
Für den Anfang sind Schreibratgeber eine gute Wahl. Lese dich ein in die verschiedenen Themen und steigere dich.
Besuche Seminare oder Kurse, wie z. B. den WOW-Kurs von Annika Bühnemann.
Erlerne und verbessere dein Handwerk. Denn damit verbesserst du letztendlich das Produkt, dass du verkaufen willst. Und ein gutes Produkt sorgt für glückliche und zufriedene Kunden!

4. Bücher des Genres, in dem du schreibst! 📚📙📖

Um in einem bestimmten Genre zu schreiben, solltest du wissen, welchen Regeln dieses Genre unterliegt. Was wollen Fantasy-Leser? Was ist im Fantasy-Genre beliebt? Was würde LeserInnen von Liebesgeschichten eher abschrecken?
Bekomme ein Gespür für das Genre und aktuelle Trends, indem du erfolgreiche Bücher deines Genres regelrecht studierst!

Das waren, meiner Ansicht nach, die vier wichtigsten Investitionen, die man als Autor im Jahr 2017 machen sollte! 💪

Bist du meiner Meinung? 
Oder erzähle ich hier totalen Mist? 😉 
Schreib mir in die Kommentare!

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.